Deine Stadt:

Mamas & Papas aufgepasst! Die 5 schönsten Spielplätze in Baden-Baden

Liebe Eltern und Großeltern, aufgepasst: Auf diesen fünf Spielplätzen im Stadtgebiet Baden-Baden ist Spaß für euren Nachwuchs garantiert!

Die fünf schönsten Spielplätze in Baden-Baden:

Feuerwehrspielplatz Haueneberstein: Der Feuerwehrspieplatz in der Grießmattenstraße in Haueneberstein ist beliebt bei großen und kleinen Kindern – hier gibt’s alles, was das Kinderherz höher schlagen lässt: Einen Wasser-Plätscher-Bereich, jede Menge Sand, zwei Rutschen, vier Schaukeln, ein Feuerwehr-Auto und jede Menge Platz zum Toben und Rennen – währenddessen könnt ihr es euch im Schatten gemütlich machen.

Spielplatz „Wilder Westen“ Baden-Oos: Noch nicht lange in Baden-Baden, aber schon sehr beliebt: Direkt an der Rheinstraße in Baden-Oos liegt der Western-Spielplatz im Wörtböschelpark mit Kleinkindbereich, großem Klettergerüst, viel Sand, Seilbahn und vielem mehr.

Dschungelspielplatz Lichtental: Am Eingang der Lichtentaler Allee, nur unweit des Kloster Lichtentals, befindet sich der Dschungelspielplatz. Recht schattig gibt’s hier für jede Alterklasse das passende Spieplatzgerät: Ein riesiges Klettergerüst mit Rutsche und Schaukeln, eine Nestschaukel, ein Wippen-Boot, eine Kleinkindrutsche sowie einen Wasserbereich, der zum Matschen einlädt.

Bauernhofspielplatz Geroldsau „Sägmüllermatte“: Nur unweit der Geroldsauer Mühle befindet sich der Bauernhofspielplatz: Schön am Waldrand gelegen, bietet der Spielplatz einen Kleinkindbereich, einen hohen Rutschenturm, Klettermöglichkeiten und eine Seilbahn. Und für eine kleine Stärkung ist man in 10 Gehminuten bei der Geroldsauer Mühle – perfekt!

Burgenspielplatz Neuweier: Auf drei Ebenen erwarten eure Kinder Erlebnis pur: Ein Burgen-Klettergerüst mit langer Rutsche, eine Seilbahn, ein Sandkasten mit kleinem Kleinkindbereich, Schaukeln, eine Tischtennisplatte und jede Menge Platz zum Toben.

Wir wünschen viel Spaß beim Spielen und Toben!

Foto: Spielplatz Neuweier von Cityfan Baden-Baden

Tipp mit Freunden teilen:

Weitere Tipps